Schachclub ist am Leben

Kategorie: Uncategorised
Erstellt: 15. Dezember 2014 Veröffentlichungsdatum
Geschrieben von Super User

Entgegen anders lautender Gerüchte gelang es dem SC Weiterstadt auch durch das Aufbieten von 23 Mannschaftsspielern am Wochenende seine Existenzfähigkeit nach zu weisen.

Der „Ersten“ gelang mit einem 4:4 gegen Groß-Zimmern ein weiterer Punkt zum Klassenerhalt.

Helmut Friedrich und Manfred Klemens gewannen ihre Partien, Micha Lang, Dr. Werner Diehl, Kai-Uwe Dohne und Dirk Tucholke sicherten durch Remis das Unentschieden.

Die „Zweite“ musste in Gernsheim eine deftige Niederlage hinnehmen. Bei nur einer Gewinnpartie von Andreas Hahn und zwei Unentschieden von Nichola Pons und Peter Weber stand die 2:6-Niederlage fest.

Erfolgreich agierte dagegen die „Dritte“, ebenfalls in Gernsheim. Siegfried Becker, Helmut Büchsel Stephan und Rainer Burger gewannen, Peter Fritsch spielte Remis. Damit war der klare 4,5:2,5-Sieg unter Dach und Fach.

Live Blitz bei ChessBase

Shredderchess