Schachclub bewegt sich Richtung Klassenerhalt

Kategorie: Uncategorised
Erstellt: 09. Februar 2015 Veröffentlichungsdatum
Geschrieben von Super User

Die „erste“ des SC Weiterstadt schaffte am Sonntag  einen knappen 4,5:3,5-Erfolg gegen Gernsheim, was einen ganz wichtigen Schritt zum Verbleib in der höchsten Klasse des Schachbezirks, der Starkenburgliga,  bedeutet.

Werner Diehl, Kai-Uwe Dohne, Matthias Adamzcyk und Swen Feick verbuchten durch Siege ganze Punkte, Micha Lang steuerte durch ein Remis den fehlenden halben bei.

 

Düster sieht es für die Zweite aus. Eine 3,5:4,5-Niederlage konnte in Roßdorf nicht verhindert werden; die Hoffnung auf den Klassenerhalt in der A-Klasse ist gering. Trotz der Siege von Andreas Hahn, Nichola Pons und Ulf Helfenstein reichte es bei einem Remis von Theo Litzinger nicht zum Punktgewinn.

Die „Dritte“ lieferte mit einem 3,5:3,5-Unentschieden ihr Standardergebnis ab. Ein gesicherter Mittelfeldplatz sorgt für eine entspannte restliche Punktrunde. Karl-Heinz Wrazidlo und Peter Fritsch gewannen, Rainer Burger, Peter Weber und Hans Meyer stellen mit Remis Partien den Endstand sicher.

Ab dem 6. März plant der Verein eine offene Vereinsmeisterschaft für Schüler und Jugendliche. Informationen hierzu findet man auf der Homepage des Vereins ab dem 13.3.

Live Blitz bei ChessBase

Shredderchess