Mannschaftssieg zum Jahresabschluss

Kategorie: Uncategorised
Erstellt: 16. Dezember 2016 Veröffentlichungsdatum
Geschrieben von Super User

Mit einem wichtigen 5:3-Erfolg gegen die Spielgemeinschaft Rödermark-Eppertshausen konnte die erste Mannschaft des Weiterstädter Schachclubs einen Konkurrenten um den Klassenerhalt in der Starkenburgliga auf Distanz halten.

Vor allem die schnellen Siege an den Spitzenbrettern durch Micha Lang und Werner Diehl stellten die Weichen gegen die nicht komplett angetretenen Gegner. Als dann Mathias Adamczyk an Brett 4 eine siegreiche Kombination anbringen konnte war der Widerstand gebrochen. Nach den Unentschieden von Helmut Friedrich (8), Dirk Tucholke (6), Jürgen Gelitz (7) und Manfred Klemens(3) fiel die Niederlage von Kai-Uwe Dohne (4) nicht mehr ins Gewicht.

Die ersatzgeschwächte zweite Mannschaft traf in der Kreisklasse A in Goddelau auf die gut aufgelegten Aufstiegsfavoriten.  Lediglich Swen Feick (7) konnte gewinnen, bei zwei Remis von Uwe Klemens (3) und Theo Litzinger (6). Nach dieser 2:6-Niederlage muss die zweite Mannschaft in der weiter um den Klassenerhalt bangen.

Den ersten Teilerfolg erzielte die dritte Mannschaft in der Kreisliga C mit einem 3:3-Unentschieden gegen Münster II. Nach Siegen von Susanne Richter (2) und Peter Fritsch (5)  brachte das Remis von Kurt Höffner (6) den Zwischenstand von 2,5:2,5. Dadurch, dass er eine Verluststellung in ein Remis-Endspiel abwickeln konnte, rettete Siegfried Becker(4) den ersten Mannschaftspunkt.

Das Jugendtraining geht mit dem Training am 16.12. in die Weihnachtspause, während die Senioren noch am 23.12. ein weihnachtliches Blitzturnier veranstalten.

Live Blitz bei ChessBase

Shredderchess