Erste Mannschaft sichert Klassenerhalt

Kategorie: Uncategorised
Erstellt: 05. März 2017 Veröffentlichungsdatum
Geschrieben von Super User

Durch einen knappen 4,5:3,5 Auswärtssieg in Langen sicherte sich die erste Mannschaft des Weiterstädter Schachclubs vorzeitig den Klassenerhalt in der Starkenburgliga. In hart umkämpften Positionspartien erzielten Dirk Tucholke (Brett 5) und Werner Diehl (2) und Jürgen Gelitz (6) jeweils Remis. Nach Siegen von Micha Lang (1) und Helmut Friedrich (7) konnten die Langener zum Zwischenstand von 2,5:3,5 verkürzen und hatten noch eine Gewinnstellung und ein materiell ausgeglichenes Turmendspiel an den verbleibenden Brettern. Der erstmals in dieser Saison eingesetzte Michael Scheffler (8) behielt die Nerven und gewann sein Turmendspiel mit ruhigen aber kräftigen Zügen, wonach die Niederlage in der letzten Partie nichts am Weiterstädter Sieg ändern konnte.

Ersatzgeschwächt empfing die zweite Mannschaft in der Kreisliga A die Tabellennachbarn aus Schaafheim.  Wie erwartet gingen die Spitzenbretter verloren, doch konnten Peter Weber (Brett 5) und Wolfgang Lachnit (7) mit den schwarzen Steinen ausgleichen. Daran änderte das Remis von Armin Kuhr (3) nichts. Da jedoch die Weißspieler Theo Litzinger(4) und Swen Feick (6) ebenfalls remisierten und Walter Ruckwied (8) gar aufgeben musste, ging der Mannschaftskampf knapp verloren. Zwei Runden vor Saisonschluss liegen die Hälfte der Mannschaften punktgleich am Tabellenende, und  die nächsten Spiele müssen über den Klassenerhalt der zweiten Mannschaft entscheiden.

Die dritte Mannschaft konnte den kurzfristigen Ausfall einiger Stammspieler nicht verkraften und verlor ihr Auswärtsspiel in der Kreisliga C in Breuberg deutlich mit 4:2. Da dies die letzte Runde war hat die dritte Mannschaft den Klassenerhalt gesichert.

Live Blitz bei ChessBase

Shredderchess