Schachclub unterliegt knapp

Kategorie: Uncategorised
Erstellt: 03. Dezember 2017 Veröffentlichungsdatum
Geschrieben von Super User

In der Starkenburgliga empfingen die Weiterstädter Schachspieler Gäste der Spielgemeinschaft aus Eppertshausen / Rödermark. Nach spannendem Verlauf mussten sich die Weiterstädter mit 3:5 geschlagen geben. Entscheidend waren letztlich die Niederlagen von Ersatzspieler Ulf Helfenstein (Brett 8) und Dirk Tucholke (Brett 5), die beide ihre durchaus vorhanden Chancen nicht nutzen konnten und ausgekontert wurden. Die Remis von Ersatzspieler Peter Weber (Brett 7), Kai-Uwe Dohne (Brett 2) und Manfred Klemens (Brett 3) waren gegen stärker eingeschätzte Gegner nicht unbedingt erwartet worden. Matthias Adamczyk (Brett 4)  remisierte aus zunächst besserer Stellung, nachdem er einen Bauernvorteil wieder abgeben musste. Die Gewinnversuche von Werner Diehl (Brett 1) wären um ein Haar mit einer Niederlage bestraft worden, so dass die Mannschaftsniederlage dem Spielverlauf angemessen ist.

Das Auswärtsspiel der zweiten Mannschaft in Schaafheim wurde wegen Ausfalls mehrerer Spieler kurzfristig abgesagt und damit kampflos verloren.

Mehr Freude macht derzeit das Spiel der dritten Mannschaft in der Kreisliga C: gegen die ersatzgeschwächte Mannschaft von Münster 2 wurde ein deutlicher 4,5:1,5 Sieg eingefahren. Der Weiterstädter Senior Kurt Höffner (Brett 6) brachte mit seinem 4. Sieg im vierten Spiel die Mannschaft auf die Siegerstraße. Auch Peter Fritsch (5), Leon Schmitt (4) und Susanne Richter (1) ließen ihren Gegnern keine Chance. Lediglich Siegfried Becker (2) überzog mit einem Figurenopfer und musste aufgeben. Helmut Büchsel konnte in Anbetracht des deutlichen Ergebnisses daher mit seinem blinden Gegner remisieren.

Die vierte Mannschaft unterlag in Babenhausen in der Kreisliga E mit 1:2. Lediglich Dominique Nolte holte an Brett 4 einen Punkt.

Live Blitz bei ChessBase

Shredderchess